Suche

Das Zutrittsalter für Filmvorführungen wird durch die Schweizerische Kommission Jugendschutz im Film festgelegt:
z.B. '6 (10)' = freigegebenes Zutrittsalter ab 6 Jahren, empfohlenes Alter ab 10 Jahren.

Der Zutritt für Kinder und Jugendliche kann in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person gemäss Artikel 296 ff. ZGB um max. 2 Jahre unterschritten werden.

Die Kantone Tessin und Zürich nehmen am nationalen Prozess nicht teil.

Suche nach SUISA, Titel oder Verleiher:

SUISA Titel Verleiher Einstufung Alter*  
1012.974 GRETA GRATOS JMH 19.01.2019 08:06 8 (12)  

Kommentare zu GRETA GRATOS:

Kriterien:

  - Anregung zum Nachdenken oder zur Diskussion
  - Kulturelles Interesse

Bemerkungen Kriterien:

Le film est le portrait de Pierandré Boo, artiste polymorphe, qui a créé le personnage de Greta Gratos. Outre son intérêt culturel, ce documentaire suscite la réflexion sur les questions de l’identité et du genre, mais aussi sur l’acceptation de soi, la liberté d’être soi, la liberté de penser et de s’exprimer. On relève une chanson grivoise très imagée en fin de film. Le public visé est surtout celui des adultes mais il pourra intéresser les adolescents.

1013.033 THE MULE WB 19.01.2019 08:06 12 (14)  

Kommentare zu THE MULE:

Kriterien:

  - Negative Vorbildwirkung
  - Form: Machart des Films
  - Humor
  - Kulturelles Interesse
  - Psychisch belastende Beziehungen
  - Anregung zum Nachdenken oder zur Diskussion
  - Gewalt

Bemerkungen Kriterien:

Inspiré d'un fait divers, le film, avec des dialogues pleins d'humour, présente quelques scènes violentes en rapport avec le milieu de la drogue, des relations psychologiques très tendues entre les protagonistes et notamment au sein de la famille du personnage principal et plusieurs exemples très négatifs (appât du gain, drogue, argent facile).

1012.846 LE CHANT DU LOUP PATHE 18.01.2019 08:06 10 (14)  

Kommentare zu LE CHANT DU LOUP:

Kriterien:

  - Angst / Schrecken
  - Kulturelles Interesse
  - Psychisch belastende Beziehungen

Bemerkungen Kriterien:

Film d'action au climat anxiogène dû à la menace d'une guerre mondiale.La tension est prenante tout le long du film,découlant du décalage entre la responsabilité d'un sujet unique et ses perceptions acoustiques, et les enjeux allant jusqu'à la guerre nucléaire.Le respect des ordres et procédures est confronté au bon sens. Le suspense tourne autour de l'éprouvant conflit de loyauté qui voit deux sous-marins français se torpiller entre eux.
Les espaces confinés donnent sensation d'enfermement.

1012.003 MINUSCULE – LES MANDIBULES DU BOUT DU MONDE PRAESENS 18.01.2019 08:06 6 (6)  

Kommentare zu MINUSCULE – LES MANDIBULES DU BOUT DU MONDE:

Kriterien:

  - Angst / Schrecken

Bemerkungen Kriterien:

Ein teils computeranimierter Spielfilm über die Abenteuer verschiedener Insekten(gruppen), die meist liebe- und humorvoll miteinander umgehen. Der Film ist grundsätzlich sehr kindgerecht, einige schreckhaft / angstmachend inszenierte Szenen (inhaltlich und formal) waren schliesslich entscheidend für die Einstufung.

1012.779 VICE ELITE 18.01.2019 08:06 14 (14)  

Kommentare zu VICE:

Kriterien:

  - Angst / Schrecken
  - Diskriminierung, Verachtung
  - Form: Dauer des Films
  - Form: Machart des Films
  - Gewalt
  - Negative Vorbildwirkung
  - Psychisch belastende Beziehungen

Bemerkungen Kriterien:

Der Film ist eine Biografie über den US-Vizepräsidenten Dick Cheney (2001 - 2009). Als Geschäftsmann und Politik-Insider wird er zum mächtigsten Vizepräsidenten der USA und Befürworter des Irakkrieges. Der Film zeigt realitätsnahe Folter- und Kriegsszenen. Das komplexe Machtspiel der Akteure, der herrschende Zynismus und die Gewaltdarstellungen im Krieg und bei den Terrorakten können Ängste auslösen. Ab dem Alter von 14 Jahren sollte dies ohne schädigende Wirkung eingeordnet werden können.

1012.956 ALEXIA, KEVIN & ROMAIN OUTSIDE... 16.01.2019 08:06 8 (12)  

Kommentare zu ALEXIA, KEVIN & ROMAIN:

Begründung der Kommission:

Die Erzählung handelt von 3 jungen Menschen mit psychischen Störungen in ihrer Einrichtung, die sie bald verlassen müssen. Das Interesse liegt in ihrer Entwicklung und den oft berührenden Beziehungen, die sie zu ihren Verwandten und Erziehern pflegen. Einige Sequenzen können bei sehr jungen Zuschauern Ängste auslösen, insbesondere in Momenten des Leidens oder der Sorge der jungen Bewohner.

1012.810 YAO FILMCOOPI 16.01.2019 08:06 6 (10)  

Kommentare zu YAO:

Begründung der Kommission:

Dieser «Feelgood Movie» zeigt eine sanfte und friedliche Entdeckung der senegalesischen Kultur. Der langsam erzählte Film ist zu lange für die Kleinste: die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln, ist ein Thema, das gelassen vermittelt wird: Es hebt die Weisheit der Vorfahren hervor. Nennenswert ist die Flucht eines jungen Mannes, der in unserer westlichen Kultur eine echte Panik auslösen würde.

1012.162 AILO'S JOURNEY ELITE 15.01.2019 18:06 0 (6)  
1012.970 DAVID HOCKNEY AT THE ROYAL ACADEMY OF ARTS KOMBINAT 15.01.2019 18:06 16  
1012.793 LA DERNIÈRE FOLIE DE CLAIRE DARLING FRENETIC 15.01.2019 18:06 16  
1012.977 ESCAPE ROOM SONY PI... 15.01.2019 18:06 16  
1013.007 FAIR TRADERS FILMCOOPI 15.01.2019 18:06 0 (10)  
1013.169 DER GOLDENE HANDSCHUH WB 15.01.2019 18:06 16  
1009.693 HOW TO TRAIN YOUR DRAGON 3: THE HIDDEN WORLD UNIVERSAL 15.01.2019 18:06 6  
1012.957 THE KINDERGARTEN TEACHER OUTSIDE... 15.01.2019 18:06 16  
1013.067 THE PRICE OF EVERYTHING LOOK NOW! 15.01.2019 18:06 16  
1012.653 THE RAFT XENIX 15.01.2019 18:06 16  
1012.939 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? FRENETIC 15.01.2019 18:06 6  
1012.975 A DOG'S WAY HOME SONY PI... 12.01.2019 08:06 6 (8)  

Kommentare zu A DOG'S WAY HOME:

Kriterien:

  - Angst / Schrecken
  - Anregung zum Nachdenken oder zur Diskussion
  - Form: Dauer des Films

Bemerkungen Kriterien:

Familienfilm, der für die ganz Kleinen aber einige Angst- und Schreckenselemente enthalten könnte, da Bella ziemliche Abenteuer bestehen muss: Angriff von Wolfsrudeln, Lawinen, Autounfall, Hunger, den Tod eines Landstreichers. Ausserdem verliert sie mehrere Male ihre Mütter: die eigentliche Hundemutter, die Katzen-Adoptivmutter, dann ihr Herrchen. Dauer: eher lang für die Konzentration kleiner Kinder.

1013.130 UN ANGE PASSÉ TROP VITE TROUBADOUR 12.01.2019 08:06 8 (14)  

Kommentare zu UN ANGE PASSÉ TROP VITE:

Begründung der Kommission:

Der Verlust eines Kindes steht im Mittelpunkt dieser Dokumentation, die uns einlädt, über den Tod eines geliebten Menschen nachzudenken. Das Thema wird von Eltern, nahen Familienangehörigen und Freunden aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet, was es ermöglicht, die Folgen einer solchen Tragödie aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zu verstehen. Der Film gibt nichts her, das für ein Kind wirklich beeinträchtigend ist, außer dem Thema des Todes eines geliebten Menschen.
Angesichts des eher langsamen Tempos und des ernsthaften Themas dieses Films erscheint uns der Film ab 14 geeignet.



Download gesamte Liste


Weitere Quellen:
- Procinema Datenbank
- Site de l’Organe cantonal de contrôle des films du Canton de Vaud et Commission du cinéma du canton de Genève
- Internetseite Filmkommission beider Basel

* freigegebenes Alter (empfohlenes Alter)